FEEDBACK

12. November 2010

Schnupperkurs beim ersten Schnee auf der Plose

Los ging's an diesem strahlenden Morgen, kein Wölkchen am Himmel, nichts was unsere Freude auf den bevorstehenden Tag hätte trüben können. Beste Voraussetzungen für mein allererstes Skitourenerlebnis. Diesmal hat der Skitourenwinter schon so richtig losgelegt mit bestem Pulver. Unser erfahrener Skitourenführer, stets relaxed und optimistisch, versprach uns für diesen Tag sogar einen Gipfel.

Ausgestattet mit allem, was man so als Skitourengeher braucht, starteten wir an der Bergstation. Die Skier angeschnallt, wurden uns bereits die ersten Tipps gegeben, wie man möglichst kraftsparend und sicher aufsteigt. Gemütlich den Berg hoch, ohne Hektik, durch die wunderbare Schneelandschaft. Da die Skisaison erst bevorstand und die Liftanlagen noch außer Betrieb waren, genossen wir die Ruhe und Einsamkeit der Bergwelt umso mehr.

Nach einem anstrengenden aber wunderschönen Aufstieg, tatsächlich bis zum Gipfel, wurden wir belohnt mit einer traumhaften Aussicht auf die umliegende Bergwelt.
Die Abfahrt war sensationell. Je tiefer wir kamen, umso besser klappten auch die Schwünge und umso weicher fielen wir. Dank hilfreichen technischen Tipps des Skiguides, seiner unendlichen Geduld und seinem Gespür für die schönsten Pulverhänge, habe ich die Abfahrt total genossen.
Durch die fachkundigen und kompetenten Anleitungen haben wir viel gelernt an diesem Tag. Die richtige Geh - und Aufstiegstechnik, Spitzkehren und Bögentreten, eine Einschätzung der Lawinengefahr, bis hin zur Verschüttensuche und vielen hilfreichen Tipps zu Abfahrtstechniken und Ausrüstung.

Deshalb nochmals vielen herzlichen Dank für dieses tolle Erlebnis. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Skitour. Ich kann nur sagen: Super war's, dankeschön, der Berg ruft und der Winter hat zum Glück erst angefangen.....

Herzliche Grüße,
Ute aus Rudersberg